Burgerlich Hamburg – Vernünftige Burger in der Systemgastronomie

on

Der aktuelle Burger Trend in Hamburg scheint nicht abzureißen.

Ende letzten Jahres eröffnete mitten in der Hamburger City ein neuer Burgerbrater – das „Burgerlich„. Das Burgerlich Hamburg setzt neben hausgemachten Limonaden, selbstgebackenen Buns und Medium gebratenen Patties auch auf ein modernes, Tablet gesteuertes Bestellsystem.

Als wir das Burgerlich Hamburg, am Speersort 1 in der Hamburger Innenstadt gelegen, betraten wurden wir freundlich begrüßt und nach Verneinung der Frage, ob wir schon einmal im Lokal waren, wurde uns das Bestellsystem freundlich erklärt.

Burgerlich Hamburg Burger in Hamburg Hamburger

Die Bestellung im Burgerlich Hamburg

Die Bestellung erfolgt über im Tisch versenkbare Tablets. Hier kann man aus sämtlichen Speisen auswählen. Das System scheint sich auch automatisch an die vorhandenen Speisen anzupassen, da einige Speisen, welche im Internet zu finden sind (z.B. Pulled Beef), leider bei unserem Besuch nicht aufgeführt wurden.

Burgerlich Hamburg Burger in Hamburg Hamburger
Burgerlich Hamburg Burger in Hamburg Hamburger

Nachdem man sich seine Bestellung mit sämtlichen Getränken und Beilagen zusammengestellt hat, muss man nur noch seine beim Betreten erhaltene Chipkarte an das Tablet halten, um den Bestellvorgang abzuschließen.

Burgerlich Hamburg Burger in Hamburg Hamburger

Anschließend versenkt man das Tablet wieder im Tisch und kann sich ein wenig mit seinem Tischnachbarn unterhalten und die Einrichtung des Burgerlich Hamburg begutachten.

Atmosphäre

Man sieht, dass das Burgerlich Hamburg von Anfang an nach einem modernen Konzept gestylt wurde. Die Sitzgelegenheiten sind bequem. Die Hocker laden, aufgrund der fehlenden Lehnen, leider nicht zum allzu langen Verweilen ein.

Insgesamt ist das Burgerlich liebevoll und modern eingerichtet, greift dabei jedoch auch einige rustikale Elemente auf.

Burgerlich Hamburg Burger in Hamburg HamburgerBurgerlich Hamburg Burger in Hamburg Hamburger

Das Essen im Burgerlich Hamburg

Wir bestellten einen Cheeseburger, einen vegetarischen Portobello-Burger und als Beilagen die Allumette Pommes, Zwiebelringe und einen Beilagensalat. Abgerundet wurde das ganze von Ketchup und Chili Mayonnaise.

Positiv anzumerken sind die vielen hausgemachten Limonaden, mit denen sich das Burgerlich von anderen Lokalen abheben kann. Wir wählten den Himbeer Shrubb und die Lavendellimonade, aber auch Ungewöhnlicheres wie Basilikumlimonade steht zur Auswahl.

Burgerlich Hamburg Burger in Hamburg Hamburger

Die Getränke und Speisen kamen recht schnell, gefühlte 15 Minuten.

Die Burger überzeugten. Das Fleisch des Cheeseburgers war wie bestellt Medium gebraten und auch der vegetarische Burger schmeckte hervorragend. Die gelbe Färbung des Brioches war zunächst ungewöhnlich, jedoch konnte es ebenfalls geschmacklich punkten. Alles im allem solide Burger.

Burgerlich Hamburg Burger in Hamburg Hamburger

Burgerlich Hamburg Burger in Hamburg Hamburger

Die Alumette Pommes waren nicht so unser Fall. Sie waren nicht schlecht, aber wir würden beim nächsten Besuch auf reguläre Pommes zurückgreifen.

Die Zwiebelringe waren wunderbar. Riesengroß, schön ausgebacken und gut gewürzt. Gerne wieder!

Burgerlich Hamburg Burger in Hamburg Hamburger

Der Beilagensalat mit Balsamico Dressing war gut aber unspektakulär. Im Gegensatz zur Chili Mayonnaise, diese war wirklich scharf. Das kennt man so nicht von vielen anderen Lokalen.

Unser Fazit zum Burgerlich Hamburg

Wir werden definitiv wiederkommen, dann einen etwas ungewöhnlicheren Burger und auf jeden Fall auch die Basilikumlimonade ausprobieren. Insgesamt bekommt man hier vernünftige Burger, gute Beilagen und einen netten Service.Burgerlich Hamburg Burger in Hamburg Hamburger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.